woolnetAbschluss

world-wide-wool.net – Abschlussausstellung zum Projekt

Publiziert am 04.07.2013

]Ausstellung im LVR-Museum
05. Juli – 18. August 2013

Vernissage:
04. Juli 2013, 18 Uhr

Die Arbeitsgemeinschaft Wollroute ist ein länderübergreifendes Netzwerk, das grenzüberschreitend Informationen zur Geschichte der Tuchindustrie in der heutigen Euregio Maas-Rhein vermitteln möchte. Zu den Themen der Route, zu der die historischen Produktionsstandorte Aachen (D), Eupen (B), Euskirchen (D), Monschau (D), Vaals (NL) und Verviers (B) gehören, fand 2012/2013 das Kulturprojekt world-wide-wool.net statt.

Mit Künstlerinnen und Künstlern wurde an den unterschiedlichen Orten der Wollroute mit den Schülerinnen und Schülern von sechs Schulen aus Aachen, Alsdorf, Düren, Euskirchen und Stolberg die Idee einer mit Hilfe von Wolle vernetzten Welt fortgesponnen. Die Arbeiten reichen von der Installation der durch die Schüler gefertigten Kunstobjekte im öffentlichen Raum und in Museen, über gestickte Stadtbilder bis hin zum getanzten und performten Weg, den die Wolle in Produktion und Fertigung nimmt.

Den gemeinsamen Abschluss dieses großen Projektes von aachenstricktschön und der Jugendkunstschule Bleiberger Fabrik bildet nach sechs Einzelausstellungen die Zusammenführung der Arbeiten im LVR-Industriemuseum Euskirchen. Hier werden nun alle Projekte von Miriam Schmalen fotografisch dokumentiert und mit originalen Kunstwerken vertreten sein.

Das Booklet zum Projekt finden Sie: hier

zurück

zurück

Hinterlasse eine Antwort