Die gestrickte Metzgerei von Madame Tricot web 1

Madame Tricot – wir verneigen uns vor dieser Grenzgängerin

Publiziert am 22.03.2016

Die gestrickte Metzgerei von Madame Tricot web 2 Die gestrickte Metzgerei von Madame Tricot web 9 Die gestrickte Metzgerei von Madame Tricot web 8 Die gestrickte Metzgerei von Madame Tricot web 7 Die gestrickte Metzgerei von Madame Tricot web 6 Die gestrickte Metzgerei von Madame Tricot web 5 Die gestrickte Metzgerei von Madame Tricot web 4 Die gestrickte Metzgerei von Madame Tricot web 3

Madame Tricot ist in Paris in einer Designer-Familie aufgewachsen. Hin und hergerissen zwischen Kunst und Naturwissenschaft studierte sie Medizin und besuchte parallel dazu die Ecole du Louvre, um Kunstgeschichte zu lernen. Während 40 Jahren hat sie sich als Dr. med. Dominique Kähler Schweizer der Medizinkunst gewidmet. Zum Ausgleich war sie als Madame Tricot in ihrer Freizeit künstlerisch tätig und hat vor allem gestrickt. Ihre Strickfähigkeit hat sie sich autodidaktisch beigebracht und sich auf 3D-Objekte konzentriert.
Madame Tricot ist eine Grenzgängerin, die versucht, Rahmen unkonventionell zu erweitern. Sie liebt Humor und Kitsch, das Makabre, Abgründige und Zweideutige. Das Nette, Liebliche und Brave ist Madame Tricot zu langweilig.
Die Grenze zwischen Leben und Tod interessiert sie seit jeher. Deshalb strickt sie mit Vorliebe das Verderbliche, besonders Fleisch, dessen Verwesungsprozess bereits eingesetzt hat.

Wir haben die Ausstellung der Gestrickten Metzgerei von Madame Tricot auf der Handarbeitsmesse h+h cologne 2016 gesehen und…sind in die Knie gegangen vor Begeisterung!

Wer mehr von dieser unglaublichen Künstlerin sehen möchte: www.madametricot.ch

 

zurück

2 Kommentare zu “Madame Tricot – wir verneigen uns vor dieser Grenzgängerin”

  1. Vielen Dank für die Schöne Fotos und Kompliment. Ich habe sie alle in Pinterest bei Madame Tricot/foodknitter

Hinterlasse eine Antwort