aachenstricktschön Europa gestrickt 13

Europa gestrickt – Viele Hände, ein Bild?

Publiziert am 27.05.2014

Zur diesjährigen Karlspreisverleihung 2014 war aachenstricktschön eingeladen aktiv zu werden.
aachenstricktschön Europa gestrickt 16
aachenstricktschön Europa gestrickt 12
aachenstricktschön Europa gestrickt 14
aachenstricktschön Europa gestrickt 15
aachenstricktschön Europa gestrickt 8
aachenstricktschön Europa gestrickt 9Wir haben gestrickt und gehäkelt – mindestens 20 Begeisterte haben sich daran gemacht Europa auf eine etwas andere Art & Weise zu entdecken.Seit Anfang des Jahres stand die Idee im Raum und wurde immer konkreter.
Wir stricken Europa.
Es entstanden erste Skizzen auf 2 x 2 Meter Nesselstoff. Dann entstand auf der Maschine gestrickt der “Untergrund”. Die Meere rund um den Kontinent Europa.Denn wir wollten nicht die EU, sondern die Länder des Kontinents Europa abbilden.
Und mit dieser Entscheidung waren weitere Schritte vorgezeichnet. Denn es würde keine “Löcher” in der Landkarte geben; es würde auch keine Optionen für Beitritt oder nicht geben. Wir haben uns bewusst entschieden den europäischen Raum noch einmal zu öffnen und uns ohne Kriterien wirtschaftlicher oder politischer Art an die Sache heran zu wagen. Was nicht einfach ist, wie die Diskussionen dann auf dem Aachener Katschhof am Tag der Karlspreisverleihung am 29. Mai 2014 zeigten. Viele wollten darauf bestehen, dass bestimmte Länder nicht zu Europa gehören…und spätestens an dieser Stelle waren wir froh uns so deutlich für die Abbildung der Topografie der Länder des europäischen Kontinents entschieden zu haben.Denn wer weiß – vielleicht hilft diese Diskussion ja dabei, sich die Annäherung an das, was europäische Heimat abbilden oder sein könnte, doch noch über die kulturellen Eigenheiten, Besonderheiten oder Gemeinsamkeiten herauszukristallisieren.Wir werden mit unserem Projekt “Europa” jedenfalls weitermachen.
Nachdem die Alpen bereits angedeutet waren und am Tag der Präsentation so viele Menschen mitgehäkelt haben und uns auf diese Art “ihre” Orte gezeigt haben, sind wir sicher:
Ein Bild Europas entsteht – an dem viele interessierte und interessante Menschen gemeinsam stricken, wirken und gestalten.

Wer Lust hat mitzuarbeiten, zu diskutieren und mit uns weiter auf die Spuren der verschiedenen Länder Europas zu gehen, ist herzlich eingeladen.
Wir werden regelmäßig einen philosophisch-kulinarisch-literarischen Häkelsalon zu den einzelnen Ländern und Regionen Europas anbieten und möchten gerne Schulen in diese Arbeit einbinden.

Ziel ist, die Karte Europas im kommenden Jahr an gleichem Ort fertig präsentieren zu können und feierlich zu übergeben…vielleicht ja an das Europäische Klassenzimmer, das in Aachen im Grashaus gerade entsteht.

Kontakt: mail@aachenstricktschoen.com

zurück

2 Kommentare zu “Europa gestrickt – Viele Hände, ein Bild?”

  1. Eva Krantz sagt:

    Hallo liebes Aachenstricktschön-Team,

    die gestrickten Insignien der Macht sind wirklich wunderbar gelungen und sehr wirkungsvoll.

    Ich hatte schon Ihnen schon vor einiger Zeit eine Email geschrieben aber leider nichts von Ihnen gehört.
    Daher wollte ich noch einmal nachfragen ob sie Interesse hätten eine gestrickten Europa auf dem Stier gemeinsam mit Ihrer Landkarte zu präsentieren? Meine Miss Europa reitet auf einem amerikanischen Büffel, ist ca. 40 cm gross und sieht Frau Merkel ziemlich ähnlich. Sie war zwar schon im letzten Jahr auf dem Ravelrytreffen in Köln zu sehen aber ich finde, sie würde so gut zu Ihrer Europakarte passen.
    Es wäre nett, wenn Sie mir Bescheid geben mögen, auch wenn Sie keine Einsatzmöglichkeiten für eine reitende Europäerin haben.

    Liebe Grüsse,
    Eva Krantz

    • admin sagt:

      Liebe Frau Krantz,

      wir möchten uns entschuldigen für die lange Wartezeit.
      Unsere Projekte treiben uns ein wenig vor uns her…
      Da wir bisher sehr autonom gearbeitet haben und immer aus den eigenen Ideen geschöpft haben, tun wir uns ein bisschen schwer mit der Kombination von Aktionen.
      Wir freuen uns über Austausch und überlegen auch immer wieder, wie wir mehr Vernetzung schaffen.
      Seien Sie uns aber daher nicht böse, wenn wir ein bisschen weiter eigenbrötlerisch vor uns hin stricken :)

      Jedenfalls ist es schön zu sehen, wie viel in Bewegung kommt und wie viele Leute stricken und sich begeistern für all die schönen Aktionen überall.

      Mit herzlichen Grüßen aus dem bestrickenden Aachen
      Monika Nordhausen

Hinterlasse eine Antwort