Aachenstricktschön-Sprudelnder-Quell

Das fließende Wasser am Elisenbrunnen…

Publiziert am 11.07.2012

…hat wohl allen, die es erlebt haben einen riesigen Spaß gemacht…

…und interessant war es obendrein.Nachdem wir geputzt hatten, haben wir unseren Wasserfall und die von Aachener Bürgern, dem Häkelkreis Radenhausen und uns gestrickten und gehäkelten Bachlaufstücke aus der Rotunde heraus über den Elisenbrunnen plätschern lassen.

Gegen 9 Uhr kamen die ersten Neugierigen. Die erste Aachener Stadtführerin holte noch schnell ein paar Infos über die Aktion ein und führte ihre Touristenschar durch den Elisenbrunnen.

Strickfreundinnen kamen uns besuchen und suchten ihre Bachlaufstücke…die auch identifiziert werden konnten, obschon sie sich nun fließend in den Reigen der Bachlaufmaschen einreihten.

Die Schautafeln und Vorträge unserer Partner für diese Aktion wurden gerne zur Kenntnis genommen und ausnahmsweise auch mal gelesen. Wir haben das darauf zurück geführt, dass die ästhetische Wirklung des gestrickten und gehäkelten Bachlaufes einfach allen Spaß gemacht hat und dies quasi die Eintrittskarte auch in die theoretische Auseinandersetzung mit dem Thema war.

Wir haben an diesem Tag rund um das Thema Bäche in Aachen gemeinsam mit den Künstlerinnen des Häkelkreises der Werkstatt Radenhausen, den Vertreterinnen des Ökologiezentrums und der  Projektgruppe Thermalwasser Route Aachen unglaublich viele Fragen beantwortet und anregende Gespräche geführt.

Eines hat dieser Tag für uns ganz sicher mit sich gebracht.
Dies war nicht mal eben nur eine nette Strickaktion von aachenstricktschön. Dieses Thema hat interessiert und es ist sehr deutlich geworden, dass es sich sicher lohnen wird, dran zu bleiben und mit starken Kooperationspartner das Wasser wieder in Aachen sichtbar und erlebbar werden zu lassen.

Gegen Nachmittag wurde dann im Bachlauf “geplanscht und gebadet”…und wir waren völlig glücklich und sind mit dem Gefühl nach Hause gefahren, für die Wässer Aachens einen Beitrag geleistet zu haben, der noch länger nachwirken könnte und immer wieder auftauchen wird…

Wir danken allen unseren engagierten Mitstreiterinnen und Mitstreitern und freuen uns auf nächste Gelegenheiten zum Austausch und Miteinanderstricken!
…den aachenstricktschön dann auch 2013 geboten hat: unsere riesigen, gestrickten Enten gingen am 8. Juni 2013 dann zum nächsten Weltstricktag zu Wasser.

zurück








 

zurück

Ein Kommentar zu “Das fließende Wasser am Elisenbrunnen…”

  1. Sylvia Meise sagt:

    Traumhaft, eine tolle Idee!!! Echt nachahmenswert..mal schaun, was sichda bei uns so anbietet.
    Viele Grüße nach Aachen,
    Sylvia

Hinterlasse eine Antwort